Schlagwort-Archive: Ukraine

Als gäbe es die Ukraine nicht

Die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) sieht sich als Diskussionsforum für die sicherheitspolitischen Interessen Deutschlands. Sie ist die ressortübergreifende Weiterbildungsstätte auf dem Gebiet der Sicherheitspolitik. Zum 20. Jahrestag des Abzugs der sowjetischen Truppen aus Deutschland lädt sie am heutigen Freitag zu einer deutsch-russischen Konferenz ein, deren Programm sich so liest, als wäre die Zeit stehen geblieben. 


Veröffentlicht unter Kreml & Kulturpalast
Verschlagwortet mit , , ,
2 Kommentare

Skifahren in der Ukraine.

Kitzbühl und St. Moritz war gestern, wem dort zu viele reiche Russen in Designer-Skianzügen herumlaufen, der fährt in Bukovel Ski.
Bukovel???   Ein kleiner kürzlich erschaffener Skiort in den Karpaten, nahe der rumänischen Grenze, der nicht einmal auf den Karten meines recht neuen Navigationsgerätes zu finden ist.


Veröffentlicht unter Kreml & Kulturpalast
Verschlagwortet mit , ,
1 Kommentar

Ukrainer feiern die Taufe Jesu

Ukrainische Gläubige begingen am 19. Januar die Feierlichkeiten zur Taufe Jesu. Sie symbolisiert das Ende der Weihnachtszeit und ist einer der größten christlichen Feiertage.

Die Zeremonie begann mit einem Gottesdienst, bei dem drei Eimer Wasser vom Priester geweiht wurden. Nach dem Gebet wurde das Wasser an die Gläubigen zum Trinken ausgegeben. Anschließend führte die Prozession zum Ufer des Dnjepr, wo der Priester das Flusswasser weihte. Dann liessen es sich die ersten Gläubigen nicht nehmen, dreimal in den kalten Fluten des Dnjepr unterzutauchen und sich zu bekreuzigen.

Für die Teilnehmer, die noch eine Weile mit dem Umziehen und Baden warten wollten, hatte der Priester auf seinem Rückweg zur Kirche ein Gefäß mit geweihtem Flusswasser mit seinem Aspergill großzügig über die dicht gedrängt stehenden Wartenden verteilt.
Hier sehen Sie eine kurze Fotoreportage vom Gottesdienst der orthodoxen Kirche in Kiew am Dnjepr.


Veröffentlicht unter Kreml & Kulturpalast
Verschlagwortet mit , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar