Archiv des Autors: Kata Kottra

Der Rechtsextreme und seine jüdische Oma

Csanád Szegedi auf einem Veranstaltungsplakat, noch vor seinem Rücktritt

Die britische Komödie „Alles koscher“ handelt vom muslimischen Familienvater Mahmud, der entdeckt, dass er als Kind adoptiert wurde. Eigentlich heißt er Solly Shimshillewitz, wie er herausfindet, denn seine leiblichen Eltern sind Juden. Um seinen Vater zu treffen, der im Sterben liegt, muss Mahmud sich im Schnelldurchlauf jüdische Traditionen aneignen – das führt zu allerhand Verwicklungen.

Manchmal schreibt das Leben noch weitaus verrücktere Drehbücher. Zum Beispiel bei Csanád Szegedi: Der heute 29-jährige Ungar wuchs als Sohn eines volkstümlichen Holzschnitzers auf, machte sich schnell einen Namen in der rechtsextremen Szene des Landes und wurde für die offen antisemitische Jobbik-Partei 2009 ins Europäische Parlament gewählt. Daneben vertrieb er T-Shirts mit rechten Motiven und war Gründer der Jobbik-Parteizeitung „Barikád“, die den Juden unter anderem eine „weltweite Verschwörung“ und „Ritualmorde“ vorwirft.


Veröffentlicht unter Sippschaften & Seilschaften
Hinterlasse einen Kommentar

Was die Ungarn an deutschen Medien nervt

Zwei Jahre nach dem Wahlsieg der Fidesz ärgern sich viele Ungarn gleich doppelt: Einerseits natürlich über die Regierung. Dass Ministerpräsident Viktor Orbán sich zum Freiheitskämpfer gegen Brüssel stilisiert, es immer wieder auf Konflikte mit der EU ankommen lässt, aber den Staatshaushalt nicht in den Griff bekommt, bringt viele auf die Palme.

Was die Ungarn aber auch ärgert: dass manche deutsche Medien das Land auf dem Weg in eine Diktatur sehen. Und dass sie sich in ihrer Meinung zuweilen ungern durch Recherchen verwirren lassen. Ein besonders krasses Beispiel hat mir eine Journalistin zugeschickt: Hier erklärt eine MDR-Journalistin, warum Orbán Viktor jetzt sogar den Eurovision Song Contest manipuliert. Wie sie darauf kommt? Die Tatsache, dass eine Fachjury das Siegerlied ausgewählt hat, “lässt vermuten, dass die Politik ihre Finger im Spiel hatte”. Noch Fragen?


Veröffentlicht unter Disko & Pop
Verschlagwortet mit , , , ,
1 Kommentar